Gebet bewegt

Wer wir sind

PWB ist eine offene Gebetsgemeinschaft. Sie ist der Diözesanstelle Berufe der Kirche angegliedert. Die Abkürzung PWB steht für Päpstliches Werk für geistliche Berufe. Dessen Anfänge gehen auf das 1926 in Freiburg gegründete „Frauenhilfswerk für Priesterberufe“ zurück. Zur Geschichte: https://www.berufung.org/special-menue/pwb/

Gebet bewegt und verändert! 

Wir glauben an die Kraft des Gebetes
Gebet macht möglich, was von Menschen nicht gemacht werden kann, denn Gott ist es, der ruft. Darum beten wir um geistliche Berufungen. Sie sind lebenswichtig für unsere Kirche. Unser Gebet stärkt jungen Menschen, die sich für einen geistlichen Beruf entscheiden, den Rücken!

Wir beten in diesem Anliegen zu Hause und in Gemeinschaft.

Wir unterstützen junge Menschen

auf ihrem persönlichen Glaubens- und Berufungsweg

  •  durch unser Lebenszeugnis und wohlwollende, wertschätzende Kontakte
  •  durch Beten – konkret auch für diejenigen, die wir kennen
  •  durch Spenden, die der Berufungspastoral und der Priesterausbildung zugutekommen

Aufgrund unserer Taufe sind auch wir Berufene.

Das PWB stärkt uns in unserer persönlichen Berufung . 

In manchen Dekanaten gibt es PWB-Dekanatstreffen. 

Nähere Informationen und Gebetshilfen erhalten Sie über die Diözesanstelle Berufe der Kirche. 

Kontakt

Wenn Sie sich der offenen Gebetsgemeinschaft PWB anschließen wollen, wenden Sie sich bitte an die Diözesanstelle.

PWBLogo
PWBLogo